Die Notfallseelsorge/Krisenintervention ist auf die ehrenamtliche Mitarbeit von möglichst vielen Menschen in dieser Stadt angewiesen, um ihren Auftrag erfüllen zu können. Dazu gehört selbstverständlich eine gute und gründliche Vorbereitung. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und auch der Malteser Hilfsdienst e.V. bieten ihren Mitgliedern dazu eine Kriseninterventionsausbildung an.

Voraussetzung für die Schulung ist eine seelsorgerliche Grundausbildung (Vikariat, TelefonSeelsorge o.ä.). Nach dem einwöchigen Kurs (Modul I)absolvieren Notfallseelsorger/innen ein kurzes Praktikum bei einem Polizeiabschnitt und bei der Feuerwehr (Modul II). Im Anschluss kann noch eine dreitägige Fortbildung zum Notfallseelseorger/zur Notfallseelsorgerin im Großschadensfall absolvieren (Modul III).

Die Evangelische Kirche Berlin-Berlin-schlesische Oberlausitz und das Erzbistum Berlin arbeiten in Fragen der Ausbildung eng mit der Notfallseelsorge/Krisenintervention im Land Brandenburg zusammen und nutzen das vorhandene Angebot.

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in der Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.